Deine Handschrift – Corporate Language

Für Werbetexter*innen ergeben sich beim Schreiben zwei zentrale Fragen: Das „Was“ und das „Wie“. Beide Anhaltspunkte sind gleich wichtig. Um dich von deinen Konkurrent*innen, die ähnliche Produkte oder Leistungen anbieten, abzuheben, sollten deine Texte deine Unternehmensphilosophie widerspiegeln. Aus diesem Grund dreht sich der heutige Blogpost um die „Corporate Language“, also deine Handschrift, die für den wichtigen Wiedererkennungswert deines Unternehmens sorgt. Gib deiner Marke ein Gesicht!

Was ist eine Corporate Language und wozu dient sie?

Jedes Unternehmen und alle Selbstständigen haben eine tolle Idee (eine Dienstleistung oder ein Produkt) hinter der sie stehen und an der sie mit Leidenschaft arbeiten. Viele kennen ihre Zielgruppe und wissen, wen sie mit ihren Texten und Marketing-Aktionen erreichen wollen. Die wichtigste Frage ist jedoch: Wofür steht deine Marke? Der erste Blick sollte also der in den Spiegel sein: Welche Werte möchtest du verkörpern und welche Gefühle bei deinen Kund*innen erzeugen? Woran sollen sie denken, wenn sie den Namen deiner Marke lesen und hören? In was für einem Unternehmen arbeiten deine Mitarbeiter*innen und welche Philosophie sollen sie verinnerlichen? All diese Fragen gehören zu deiner Corporate Identity – also deiner Unternehmensidentität.

Mit Worten lassen sich all diese Überlegungen wunderbar nach außen transportieren. Dies dient einerseits dazu, deinen Kund*innen, Auftraggeber*innen oder Kooperationspartner*innen deine Marke mit all den Werten, für die du stehst, wahrnehmbar zu präsentieren. Andererseits werden deine Texte lebhafter und persönlicher, da deine Handschrift sichtbar wird.

Beispiele aus deinem Alltag

Denke doch einmal über einige große Marken nach, die du kennst und schätzt. Welche Werte verknüpfst du mit deren Produkten? Ist es eine Pflegemarke, bei der du weißt, dass sie der Haut all deiner Familienmitglieder gut tut? Ist es eine Produktlinie, die besonders nachhaltig hergestellt wird und die dir Genuss ohne schlechtes Gewissen bringt? Oder sind es Marken, die schon seit Generationen bestehen und durch ihre Erfahrung überzeugen? Wenn du die Texte dieses Unternehmens aufmerksam liest, wirst du genau diese Werte sprachlich wiederfinden. Auch „hippe“ Produkte, die für Lifestyle, Jugendlichkeit und Lebensfreude stehen, landen immer wieder in unseren Einkaufswägen. Das Markenimage ist nicht selten dafür verantwortlich wie die Konsument*innen neue Produkte aufnehmen und wie lange bewährte Artikel am Markt bleiben.

Doch Vorsicht: Das ganze funktioniert auch im Negativen! Wie ein großes und sehr bekanntes Getränke- und Ernährungsunternehmen gerade eindrucksvoll beweist: Wessen Marke dafür bekannt ist, Trinkwasserquellen in Dritte-Welt-Ländern versiegen zu lassen, kommt trotz leckerer Produkte schlecht an! Dieses Beispiel verdeutlicht, wie wichtig das Image deiner Marke ist! Aber nun zurück zur Corporate Language und wie ich dir dabei helfe, deine Werte sichtbar zu machen.

Unbenannt

 

Die Corporate Language aus Sicht der Fachfrau

Meine Texte tragen deine Handschrift – das ist mein Versprechen. Daher ist es mir besonders wichtig, deine Ideale zusätzlich zu den gewünschten Inhalten in deinen Text einfließen zu lassen. Werte und Gefühle in Worte zu packen ist manchmal gar nicht so einfach. Um dich bei deinen Überlegungen zu unterstützen, habe ich diesen Fragebogen entwickelt. Nachdem die Grundlagen unserer Zusammenarbeit geklärt sind, frage ich dich unter anderem nach deinen Unternehmensspezifika. Bist du ein „ich“ oder ein „wir“ oder soll deine Marke nur beim Namen genannt werden? Trittst du als Freund*in mit einer brandheißen Empfehlung an deine Kund*innen heran oder bist du absolute*r Expert*in auf deinem Gebiet und kannst wichtige, fachliche Informationen liefern? Sprichst du in gehobenem Stil oder in Umgangssprache? Möchtest du lockere Wortspiele z.B. in Verbindung mit deinem Markennamen nutzen und deine Leser*innen zum Schmunzeln bringen oder mit ernster Seriosität überzeugen?

All diese Überlegungen helfen dir dabei die Besonderheit deines Unternehmens zu entdecken. Bei Einhaltung deiner Entschlüsse auf möglichst allen Kanälen wird aus einem einfachen Namen, der auf Produkten oder Rechnungen steht, ein lebhaftes Image. Dein Unternehmen bekommt ein Gesicht – ein erfahrenes, ein junges, ein lächelndes, ein lehrendes – ganz egal. Diese Kriterien verbergen sich hinter der Handschrift deiner Texte, die ich für dich entwickle oder weiterführe und beim Schreiben berücksichtige.