Deine Handschrift – Corporate Language

Für Werbetexter*innen ergeben sich beim Schreiben zwei zentrale Fragen: Das „Was“ und das „Wie“. Beide Anhaltspunkte sind gleich wichtig. Um dich von deinen Konkurrent*innen, die ähnliche Produkte oder Leistungen anbieten, abzuheben, sollten deine Texte deine Unternehmensphilosophie widerspiegeln. Aus diesem Grund dreht sich der heutige Blogpost um die „Corporate Language“, also deine Handschrift, die für den wichtigen Wiedererkennungswert deines Unternehmens sorgt. Gib deiner Marke ein Gesicht!

Weiterlesen

Crashkurs Nachhaltigkeit 2.0 – Niko Paechs Wachstumskritik

Umweltschutz und höhere Lebensqualität kombinieren – geht das überhaupt? Prof. Niko Paech, Verfechter der Postwachstumsökonomie, hat darauf eine klare Antwort: Ja. Doch er geht sogar noch einen Schritt weiter. Die Modelle der Zukunft umfassen aus seiner Sicht nicht nur einen geringeren CO2-Ausstoß, der dringend nötig ist. Auch die 20-Stunden-Woche ist fester Bestandteil der Überlegungen. Beim Crashkurs Nachhaltigkeit, der vomForum für Verantwortungins Leben gerufen wurde, hatte ich als eine von 50 Studierenden das große Vergnügen, Niko Paechs Vision kennenzulernen und mit ihm persönlich darüber zu diskutieren.

Weiterlesen

Crashkurs Nachhaltigkeit – Zeit aufzuwachen!

Was wissen wir wirklich über das Thema Nachhaltigkeit? Viele Marken werben damit umweltfreundliche Produkte zu verkaufen und Zuhause stellen wir beim Einseifen unter der Dusche brav das Wasser ab. Doch das ist nicht genug. Den tatsächlich wichtigen Initiativen läuft jedoch die Zeit davon. Seit dem Crashkurs Nachhaltigkeit, den das Forum für Verantwortung vergangenes Wochenende organisierte, stehe ich zwischen Schockstarre über die vorherrschende Ignoranz und erste Bewegungen in Richtung mehr Engagement.

Mein neu erlangtes Wissen möchte ich heute an dich weitergeben. Denn unsere kleinen Schritte von heute könnten schon in wenigen Jahrzehnten die wirklich bedeutenden Schritte für den Menschen und seinen Lebensraum gewesen sein.

Weiterlesen

Mehr als nur Rüben retten mit Rübenretter

Achtung und aufgepasst! Heute habe ich einen Tipp für euch, mit dem ihr einen Rundumschlag in Sachen Nachhaltigkeit unterstützen könnt! Hinter dem aussagekräftigen Namen Rübenretter verbirgt sich ein junges Team, das der Lebensmittelverschwendung in unserer Wohlstandsgesellschaft etwas entgegensetzen möchte. Du kannst ein Teil davon sein – ganz ohne schmutzige Hände, sondern bequem von Zuhause aus!

Weiterlesen

Was gibt’s Neues bei Blocksatz.co?

Als Freelancerin bin ich andauernd am Denken und Lernen. Kleine Veränderungen sind also ständig an der Tagesordnung. Dabei für alle Auftraggeber*innen greifbar und beständig zu bleiben, ist eine kleine Herausforderung. Darum berichte ich dir auf dem Blog immer von meinen Beweggründen und Überlegungen, die vor jeder Neuerung mindestens zwanzig mal meinen Kopf und ihren kompletten Verwirklichungsprozess durchlaufen. Was hat sich nun also im Februar Neues ergeben?

Weiterlesen

Das Drama der Stadt – Eberhard Straub

Es ist – und es war schon immer – die Stadt, die die Menschen bewegt. Faszination und Abneigung liegen dabei nah beieinander. Eberhard Straubs „Drama der Stadt“ zeichnet bereits im Titel ein düsteres Bild: Die urbane Lebensform befinde sich in der Krise.

Von den ersten Großstädten, Troja, Karthago, Rom und Athen über die barocken Residenzstädte bis hin in das Post-Industriezeitalter schildert Straub das sich ständig verändernde Wesen der Stadt. Unterhaltungsliteratur für Geschichtsliebhaber.  Weiterlesen

Was ist schon gerecht?

„Die Uni ist oft unfair. Das offen zu sagen ist ein Anfang“ – so schreibt die Zeit Campus (aktuelle Ausgabe: Nr. 2 März / April 2018). Seit ich die Titelstory gelesen habe, juckt es in meinen Fingern. Wie oft haben wir nicht gehört, dass die Zeit an der Uni wohl die schönste in unserem Leben sein wird? Das gilt leider nicht für alle. Höchste Zeit, das Thema Gerechtigkeit anzusprechen – im Unikontext, aber auch darüber hinaus.

Weiterlesen

Freie Zeiteinteilung – Fluch oder Segen?

Die Inspiration zu diesem Blogpost habt ihr mir geliefert, liebe Instagram-Follower! Da ihr euch bei der Online-Abstimmung überhaupt nicht einigen konntet, ob ihr euch mehr für gesellschaftliche Diskurse oder berufliche Themen interessiert, möchte ich heute beides miteinander kombinieren. Und wie ginge das wohl besser als im Rahmen der vieldiskutierten Work-Life-Balance?

Weiterlesen

Preisgestaltung – Die Gretchenfrage der Selbstständigen

„Gret|chen|fra|ge, (Substantiv, feminin): unangenehme […] und zugleich für eine bestimmte Entscheidung wesentliche Frage“ – Duden

Wer ein Unternehmen gründet oder beschließt, freiberuflich zu arbeiten, die*der ist sich schon vor der Anmeldung ihrer*seiner Tätigkeit sicher: Ich habe etwas zu bieten, was die Menschheit braucht. Schwieriger wird es im nächsten Schritt. Bei der Frage nach dem Wert der eigenen Leistung, dem eigenen Aufwand und der eigenen Zeit gerät man leicht ins Schwanken zwischen angemessener Bezahlung und kund*innenfreundlichen Preisen. Die Preisgestaltung ist also die Gretchenfrage aller Selbstständigen – entscheidend, aber doch unbequem. Heute verrate ich euch meine ganz persönliche Antwort darauf und was ich diesbezüglich in den kommenden Wochen ändern werde.

Weiterlesen

Die Suppenküche in der sparte4 – Zu Gast bei Freunden

Georg Christoph Lichtenberg (ein deutscher Physiker des 18. Jahrhunderts) behauptete einst, die Kultur verschlinge die Gastfreundschaft. Das Saarländische Staatstheater hingegen beweist mit dem neuen Format „Suppenküche“ in der sparte4 das Gegenteil. In Anlehnung an die 2016 ins Leben gerufenen Denkraumwochen zum Thema „Was werden wir werden?“ soll nun – erst experimentell, aber mit Blick auf Weiterführung –  ein Rahmen der Begegnung und die Möglichkeit zum offenen Austausch geschaffen werden – ohne Fachsimpelei, ohne Einstiegshürden, aber dafür mit einem dampfenden Teller Suppe.

Weiterlesen